Veranstaltungen

Alle Gruppen und Seminare finden im Lebensquell-Duderstadt statt, meinem sozialen Projekt im Zentrum von 37115 Duderstadt, in der Apothekenstraße 2. Telefon: 05527 - 916 97 23


Treffen der Ehrenamtlichen

Treffen ehrenamtlich engagierter Frauen im Lebensquell, immer am ersten Dienstag des Monats. Unsere Gesprächsthemen sind Spiritualität im Alltag und ehrenamtliches Engagement in einem ausgewogenen Verhältnis, denn der spirituelle Gedanke sollte stets mit sozialem Engagement verbunden sein. Was wir dabei langfristig erreichen möchten, kann im Einzelnen bei den Treffen besprochen und gemeinsam beschlossen werden.  

 

Hier ein paar Ideen vorab: 

  • Planung gemeinsamer sozialer Projekte;
  • Ideen für ein wertevolles Leben zusammentragen;
  • Aktionen planen, um Gutes zu unterstützen;
  • Unterstützung mitgebrachter Projekte durch die Gruppe;
  • Gegenseitige Unterstützung und Intervision durch Teilen der Fähigkeiten und Talente;
  • Supervision durch ein gewähltes Mitglied der Gruppe;
  • Gespräche über Spiritualität im Alltag;
  • Ein spirituell orientiertes Wohnprojekt, gemeinsames Wohnen (separat aber mit Gemeinschaftsräumen).

Moderation: Uta-Maria Freckmann, Heilpraktikerin für Psychotherapie, spirituell orientierte Beratung bei Hochsensibilität, Sensitivität und für medial Begabte. Treffen immer am ersten Dienstag 1x im Monat. Einlass ab 17.00 Uhr, Beginn 17.30 Uhr - Dauer ca. 2 Stunden. Teilnahmegebühr pro Person 10,- €, oder nach Vereinbarung. Für Mitglieder von Phoenix-Netzwerk kostenlos. Kaffee, Tee inklusive. 


Beginen-Treffpunkt - offener Begegnungsraum ohne jede Verpflichtung.

 

Beginen-Treffpunkte einzurichten war mehr als überfällig! Seit Jahren bewegen wir uns als traditionelle Beginen in der modernen Beginenbewegung, die zwar an sich hochinteressant und vielfältig ist, aber nicht das ganze Spektrum eines Beginenlebens abzudecken in der Lage ist. Da die verschiedenen Formen und Bestrebungen nicht nur sehr unterschiedlich sind, sondern vor allem auch sehr spezialisiert auf ihre eigenen Ziele, stellte sich schnell heraus, dass ein neutraler und offener Begegnungsraum für Beginen oder Frauen, die an dieser Lebensform interessiert sind, fehlt.

 

Der Gründung des Beginen-Treffpunkts vorangegangen ist ein Artikel von Manuela Schindler “Begine sein, eine Zerreißprobe” 

Hier werden anschaulich die Schwierigkeiten geschildert, denen wir auf der Suche nach Mitschwestern begegnet sind. Was wir mit dem Beginen-Treffpunkt erreichen wollen:

Kontakte zu anderen Beginen zu finden auf ganz unverbindliche und freundschaftliche Art und Weise, um die gemeinsame Schnittstelle herauszuarbeiten. So werden Kontaktbahnen geschaffen zu den Beginen, die in ihrer Lebensführung andere Ansichten vertreten als wir es tun, um Synergien zu erschaffen, die der gesamten Beginenbewegung dienen und dieses Lebensmodell wieder attraktiv machen.

 

Spirituelle Freiheit zu vertreten, die jedoch trotzdem auf Gott bezogen ist und sich freiwillig und gern klaren Geboten und Regeln unterwirft, die nicht nur förderlich sind, sondern auch einen Schutz bieten für ein gutes und spirituelles Alltagsleben. Schöpfungserhalt durch konsequent gelebten Umweltschutz, Caritas und ganzheitliche Lebensweisen neben Ehrenamt und Hilfsangeboten als wertevolles Leben zu vertreten, oder für diejenigen, die das bereits leben, einen Austausch anzubieten zwecks Ermutigung oder Supervision.

 

Wichtig ist uns auch, Aufklärung über den geschichtlichen Werdegang der traditionellen Beginen, ihren Schwierigkeiten und Zielen, ihren Regeln und Erfolgen zu recherchieren und das zu verbreiten. Weitere Projekte, wie z.B. eine Generationenhilfe sollen folgen. Es muss alles wachsen und hängt auch von den Interessen der Beginen ab, die sich auf uns einlassen mögen.

 

Beginen-Treffpunkt im Lebensquell-Duderstadt, dort finden einmal im Monat Treffen von und für Beginen stattEine Gemeinschaft ähnlich denkender Frauen trifft sich hier, um sich auszutauschen. Die Themen umfassen Spiritualität im Alltag, nachhaltiges Leben, soziales Engagement, gemeinschaftliches Miteinander und ein Gott zugewandtes Leben. Wer dem Beginenwesen gegenüber positiv eingestellt ist, oder sich informieren möchte, ist hier richtig. Moderation: Uta-Maria Freckmann